website-titel

Newsletter bestellen


Programm


Konzept


Archiv


Musike

r*innen

Presse


Orte


Kontakt / Links

Filmkonzerte

fb-logo
Kultur-Ministerium-Logo_sw
 
Bauhaus

Immer mit Livemusik.
 
Der klassische s/w-Film interessiert uns. Neue s/w-Filme interessieren uns. Videos und Visuals interessieren uns. Rezeption interessiert uns. Wie wirkt sich die Präsentation eines gezeigten Films auf ebendiese Rezeption aus?  Welche Rolle spielt die Musik dabei?
 
Stummfilmklassiker: Da denken viele an Slapstick und ein heiter gespieltes Piano. Oder an ein großes Orchester, welches die historisch belegte musikalische Begleitung eines Filmes originalgetreu wiedergibt. Beides ist ehrenwert. Wir denken dennoch in eine andere Richtung.
 
Weil wir weg wollen von der bekannten Art, Filme zu konsumieren. Wir wollen sie kommentieren, konterkarieren, respektieren.
 
Die Aufgabe der auftretenden Künstler*innen ist es stets dabei, einen zeitgemäßen, der Gegenwart verhafteten Zugang zum gezeigten Filmkunstwerk zu schaffen, musikalisch soll dabei der Schwerpunkt in der zeitgenössischen Musik liegen.
 
Es ist mehr als ein Kinoerlebnis. Mehr als ein Film. Mehr als ein Konzert.
 
Es ist jedesmal ein Filmkonzert.
 
Anja Kreysing, Helmut Buntjer

Wir wurden und werden gefördert. Wir bedanken uns.

DSGVO

fonds-Sozioklultur-Logo

Wir sind Anja Kreysing und Helmut Buntjer und betreiben das Label

schwarzweiss ist die bessere farbe

- die Plattform für außergewöhnliche Filmkonzerte an ungewöhnlichen Orten in Münster und im Münsterland.
 
Wir sind kuratierende Künstler und Veranstalter und bringen mit unserem Label Bild in Form von (Stumm-)film, Experimentalfilm, live-painting u.a.m. mit Ton in Form von zeitgenössischer Musik und  live-soundtracks bei Filmkonzerten und größeren Inszenierungen zusammen. Diese live-soundtracks werden von KünstlerInnen aus dem In- und Ausland oft eigens für

schwarzweiss ist die bessere farbe

komponiert bzw. konzipiert. Als Künstler begleiten wir selber als “this honourable fish” mit Akkordeon / Elektronik und Posaune / Elektronik auch immer wieder mit Leidenschaft historische Stummfilme oder konzipieren live- soundtracks für zeitgenössische Videokunst.
 
Darüber hinaus beschäftigen wir uns intensiv mit künstlerischer Feldforschung und inszenieren filmisch- narrative Klanginstallationen in dafür geeigneten Gebäuden. Beispielhaft sei hier unser Projekt ”Celan – La Lait du Matin” im Rahmen des Lyrikertreffens Münster im März 2019 im Bunker Lazarettstraße in Münster und am 9. November 2019 im Flandernbunker Kiel genannt. Die UA dieser beachteten Inszenierung fand im September 2016 in einer ehemaligen Kaserne der deutschen Wehrmacht in Arnhem / NL statt.
 

Bisherige Kooperationen

 

Stadt Münster:


46 Veranstaltungen im Stadtraum Münster, davon 21 im Cinema Münster in den Jahren 2013 - 15
 

Seit 2016:


LWL Museum für Kunst- und Kulturgeschichte
Kunsthalle Münster
Stadthausgalerie
Der kleine Bühnenboden
Theater im Pumpenhaus
Archäologisches Museum der Universität Münster
Erlöserkirche
Con Corazon
Hawerkamp
Freihaus
dirty Side
NoCube
Jovel Music - Hall: Kinopreis der deutschen Kinemathek
Kunstakademie Münster
Bürgerhalle im Landeshaus des LWL
Lyriktreffen 2019: Bunker an der Lazarettstrasse
WBI - Parkhaus Engelenschanze
 

In der Region

kam es im Rahmen der Reihe

Geschichten aus dem Nebel

 zur Zusammenarbeit mit örtlichen Heimatvereinen an folgenden Orten:
Haus Heerfeld Liesborn
Herdfeuerraum Religio Telgte
Dormitorium Legden Asbeck
Haus Grave Gemen
Heimathues Kittken Altenberge
Heimathues Weseke
Haus Palz Senden
 

Weitere Veranstaltungsorte:


Kloster Bentlage
Kunstklärwerk Stadtlohn
FARB Borken
Kunstkirche Wettringen
Galerie Münsterland Emsdetten
Kornbrennerei - Museum Telgte
Kunsthalle Osnabrück
 

EUREGIO – Projektstipendium

Soundtrack of Heima

t

im Rahmen von taNDem kunst en cultuur (D/NL) gemeinsam mit “sound and city project” von Max Kuiper, Arnhem, NL. Im Rahmen dieses Stipendiums kam es zu Aufführungen, Workshops und Lectures in:
Mondrian’s BoogieWoogie, Winterswijk (NL)
Kunststation, Delden (NL)
Kunstverein Grafschaft Bentheim, Neuenhaus
Hase29, Osnabrück
Kunsthalle Osnabrück
Ateliergemeinschaft Schulstraße, Münster
Haus der Niederlande, Münster
Maria-Sibylla-Merian Gymnasium, Telgte
Heimathues Kittken, Altenberge
 

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

(Auswahl):
Live Painting Sigrid Tanghe (BE), Stefano Giorgi (IT)
Soundart / Klanginstallation: Max Kuiper (NL)
Improvisierte Musik: Peter E. Eisold, Ludger Schmidt, Matthias Muche, Ulrike Lenz, Vittorio  Garis (IT),
Tanz: Tanzfilmperformance mit  Alice Cerrato, Antonio Rusciano
Performance, Theater
Lecture-Performances und Künstlergespräche

LWL_
 
 
ae-rental
 
Das nächste FILMKONZERT: 1.8.2020
BRANDSTIFTER
dreht mit euch durch
no no SLAPSTICK
LIVE OPEN AIR

SCHWARZWEISSFILME AUS ALLEN EPOCHEN.

Foerderer-s_w-2019